21.12.2022 | News

Meisterteam Schnitzelalm Racing kehrt in GT Winter Series zurück

Zum zweiten Rennwochenende der GT Winter Series in Estoril kehrt das amtierende Meisterteam Schnitzelalm Racing zurück.

In der GT Winter Series-Saison 2021/2022 konnten die beiden Schnitzelalm Racing-Piloten Marcel Marchewicz und Michael Sander den Titel gewinnen. Am Steuer eines BMW M2 CS Racing konnten die beiden Piloten schlussendlich im Fahrerlager der Formel 1-Strecke in Barcelona feiern. Ab dem zweiten Rennwochenende in Estoril kehrt der Rennstall rund um Thomas Angerer, der ein Unterstützer des Konzepts der GT Winter Series ist, in die Rennserie zurück. Bei den verbleibenden fünf Veranstaltungen setzt das Team GT3- und GT4-Fahrzeuge von Mercedes-AMG ein.

Als erstes Fahrerduo stehen die beiden Youngster Philipp Walsdorf und Jay Mo Härtling auf einem Mercedes-AMG GT4 fest. Das Rennteam, welches auch bereits auf der Nordschleife und in anderen nationalen GT-Serien Erfolge feiern konnte, setzt zudem einen zweiten GT4 für wechselnde Fahrer ein. Auf den beiden seriennahen GT-Fahrzeugen möchte die Mannschaft Nachwuchsförderung betreiben und Nachwuchstalente sichten.

Mercedes-AMG GT3 am Start

Auch in der GT3-Klasse wird Schnitzelalm Racing vertreten sein und bei ausgewählten Rennen einen Mercedes-AMG GT3 einsetzen und somit die GT3-Klasse weiter verstärken. Die Piloten des Fahrzeugs stehen noch nicht fest. Beim Saisonfinale 2021/2022 in Barcelona setzte Schnitzelalm Racing erstmals in der Teamgeschichte ein GT3-Fahrzeug im Renneinsatz ein – Peter Terting und Carrie Schreiner konnten dabei auf dem GP-Kurs einen Podestplatz herausfahren.

„Wir freuen uns sehr auf unsere Rückkehr in die GT Winter Series!“, so Thomas Angerer. „Mit unseren Titelgewinn im Vorjahr haben wir schöne Erinnerungen an diese Rennserie. Für uns ist diese Rennserie eine wichtige Plattform, auf der wir Nachwuchsförderung betreiben können. Ohne viel Druck können wir hier talentierte Nachwuchspiloten zum Einsatz bringen.“

Rennkalender:

12.12. – 13.12.2022 – Portimão (PRT)
14.01. – 15.01.2023 – Estoril (PRT)
11.02. – 12.02.2023 – Jerez (ESP)
18.02. – 19.02.2023 – Valencia (ESP)
04.03. – 05.03.2023 – Navarra (ESP)
11.03. – 12.03.2023 – Barcelona (ESP)