17.09.2021 | News

GT Winter Series geht noch attraktiver in ihre dritte Saison

Die GT Winter Series bietet Racing im Winter an den besten Locations Spaniens und Portugals. Jetzt geht sie in ihre dritte Saison und wird dabei noch attraktiver.

Am 11. und 12. Dezember 2021 startet die GT Winter Series 2021/2022 ihre diesjährige Wintersaison in Portimao. Das Motto: noch attraktivere Autos, noch attraktiverer Kalender, noch bessere Bedingungen für Teams und Piloten.

Der Kalender liest sich beeindruckend. Mit Portimao, Estoril, Jerez und Barcelona Catalunya hat die GTWS vier absolute Top-Locations im Programm. Bei allen Rennen gibt es identische Zeitabläufe sowie viel Fahrzeit mit zwei Qualifyings, zwei Sprintrennen und einer 45-minütigen Endurance. Man kann selbst wählen, ob man das Wochenende alleine fährt oder es sich mit einem anderen Piloten teilt.

Neu für die Saison 2021/2022 ist eine Angleichung der Wettbewerbsfähigkeit, auch Balance of Performance genannt. Diese bezieht sich vor allem auf die Klassen, in denen sich GT3- und GT4-Fahrzeuge tummeln. Hierdurch wird die Wettbewerbsfähigkeit aller Fahrzeuge noch besser.

Ausserdem wurde die Struktur der Klassen gestrafft und hinzu komme der BMW M2 CS Racing Winter Cup und der KTM Wintercup, welche echtes Cup-Fighting mit identischen Autos an den Start bringen.

Die Einschreibungen starten ab sofort, das Nenngeld beträgt 1.490 € pro Event.

11./12. Dezember 2021 Portimão/P
15./16. Januar 2022 Estoril/P
12./13. Februar 2022 Jerez/E
tba März 2022 Barcelona/E